Fastenzeit mal anders!

 

 

 

Detox für die Seele

Für mich steht die Fastenzeit nicht für Verzicht sondern vielmehr für Achtsamkeit und Transformation.

40 Tage Bewusstheit!

Nicht nur beim Essen sondern auch beim Handeln und Denken.

Was meinst Du?

Ist das auch ein Plan für Dich?
Nutze diese Zeit für ein kleines Experiment:
Welche Form des Fastens du dir bezüglich des Essens aussuchst, sei dir überlassen.
Aber jetzt: Setze dir den Entschluss, die nächsten 40 Tage allen Ereignissen des Tages etwas Gutes abzugewinnen.

Mein Mann sagt immer: "Nix is so Sch...., das es nicht für irgendetwas gut ist."

Anderes ausgedrückt: Selbst wenn etwas unschönes passiert, lerne und wachse ich daraus....und das ist gut so.

Besorge dir ein kleines schönes Schreibheftchen.
In den nächsten 40 Tagen nehme dir abends Zeit , deinen Tag zu reflektieren.

Sammel in Gedanken alles was an diesem Tag super gelaufen ist und schön war.
Dann schreibe es in dein Heft.

Male dazu, trinke einen Tee dabei und lass diese Abendaufgabe zu deinem Ritual werden.

Erfreue dich über die Positivität des Tages.

 

>>>>>>>Lass Dich überraschen was das in den nächsten 40 Tagen mit dir macht.

 

Schreibe deine Erfahrungen des Tages in die Kommentare.

Ich freue mich zu hören, was bei dir heute schön war!

 


 

 

 

 

 

Was bei mir schön war........IST


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Entspannung * Klarheit * Lösungen



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de