Meditation    Schon  mal  ein  Baum  gewesen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bäume bringen ein Lächeln in die Herzen der Menschen.

Sie strahlen Kraft, Leben und Glück aus. 

Baum-Meditationen sind sehr kraftvoll und du kannst Sie sehr facettenreich gestalten.

Sie stärken dein Wurzelchakra, erden dich, geben Kraft und laden dich mit Energie auf.

 

Anleitung Baummeditation

 

Stelle dich aufrecht hin, Beine hüftbreit auseinander und schließe deine Augen; höre auf deinen Atem.

Einatmen Bauch hebt sich, ausatmen Bauch senkt sich. Stehe entspannt, dein Atem wird ruhig.

Stelle dir vor, wie dein Körper sich langsam zu einem Baum verwandelt.

Dein Körper wird zum Stamm und deine Füße werden zu Wurzeln die tief in den Erdboden wachsen und dir einen sicheren Stand verleihen.

Mit jedem Atemzug wachsen deine Wurzeln tief und tiefer in die Erde.

Du siehst ein Leuchten in der Erde. Auf dieses Leuchten wachsen deine Wurzlen zu. 

Deine Wurzeln haben nun diesen Energiepunkt in der Mitte der Erde erreicht.

Du spürst die Wärme, die von diesem Punkt ausgeht. Die Wärme steigt entlang der Wurzeln hinauf zu dir.

Ziehe mit deinen Füßen das Licht, die Energie des Erdmittelpunktes zu dir in deinen Stamm.

Die Energie steigt höher und höher. Sie erreicht deine Arme.

Du spürst wie deine Arme sich in Äste verwandeln.

Sie werden immer größer und mächtiger. Du wirst ein großer, starker Baum mit saftigen Blättern und einer mächtigen Baumkrone.

Du bist nun zu einem großen, kraftvollen Baum geworden.

Du spürst die Energie, die noch immer aus den Wurzeln bis hoch in jeden kleinen Zweig fließt.

Du fühlst die Kraft der Beständigkeit, sowie die Kraft des Lebens. Diese Kraft macht sich in dir breit.

Du fühlst dich angereichert mit kraftvoller Energie. Mit jedem Atem merkst du, wie noch mehr Energie aufsteigt.

Du leuchtest und strahlst in dieser Kraft; medietiere nun in der Stille...........30min oder länger ;-)      ( Anfänger natürlich in Ihrer angemessenen Zeit, fange mit 5 min an!)

 

Einatmen Bauch hebt sich, ausatmen Bauch senkt sich.

Vertiefe deinen Atem.

Mit jedem Einatmen, ziehen sich deine Blätter und Äste langsam wieder in deinen Körper hinein.

Du verwandelst dich Stück für Stück wieder in einen Menschen.

Ziehe die Wurzeln aus deinen Füßen langsam wieder zurück und bedanke dich bei der Erdenegie die dich gespeist und genährt hat.

Du bist nun wieder im Hier und Jetzt.

Dich umgibt eine neue Kraft. Spüre diese energetisierende und frische neue Lebenskraft.

Nehme die Bilder, Gerüche und Gefühle wahr und werde dir dieser in deinem Körper bewusst.

 

Siddhi


Meditieren in den Wurzeln von mächtigen Bäumen hat noch einmal eine ganz besondere Qualität.

Verbinde dich mit den Wurzeln, werde eins, verschmelze und spüre in dir, mit dir, die Kraft dieser mächtigen Wesen....

Danke Namaste Siddhi


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Natur Yoga & Achtsamkeit

Es kommt nur auf Dich und deine Absicht an!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de