weltbester   Zitronenkuchen  ( vegan )

 

Wenn das Leben dir Zitronen schenkt,

mach Kuchen draus!!!

 

Am Wochenende habe ich einen sensationell guten veganen

Zitronenkuchen essen dürfen.

Ich habe mich auf Rezeptsuche gemacht, etwas abgewandelt,

experimentiert und sensationelle Zitronenschnitten kreiert.

 

Ausprobieren lohnt sich!!!!

 

Zutaten:

   3           Zitronen

165 g      Alsan (für Nicht-Veganer Butter)

150 ml   Mandelmilch ( für Nicht-Veganer Milch)

330 g     Dinkelmehl

165 g      Rohrzucker

1  Msp   Natron

 

Glasur:

Zitronrnsaft, Puderzucker, frische Minze

 

Zubereitung:

 

Backofen auf 175°C vorheizen. Zitronen filetieren und dabei den Saft auffangen. Zitronenfilets und Zitronensaft mit Zucker aufkochen und bei kleiner Flamme ca. 10 min. einkochen. Danach etwas abkühlen lassen und dabei Alsan in der warmen Zitronenreduktion einschmelzen. Die Zitronen-Alsan Mischung und die Mandelmich mit dem Dinkelmehl und dem Natron zu einem Teig verrühren. Die Auflaufform fetten und mit Mehl dünn auskleiden.

Teig in die Auflaufform geben und 25-30 min backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Kuchen aus der Form stürzen. Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen. Frische Minze hacken und über die noch feuchte Puderzuckerglasur verteilen.

Fertig!

Dazu passt ein guter Zitronen-Vanille Tee!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dayen (Montag, 24 August 2015 16:02)

    Ich habe mich vorhin gefragt, warum ich nur ein Stückchen und nicht das restliche Blech mitnehmen durfte ... Sehr, sehr, sehr lecker!!!

Naturtherapie Yoga & Achtsamkeit

Es kommt nur auf Dich und deine Absicht an!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de